Tausend Jahre Coronny

Die vierte Welle hat mich mit voller Wucht erfasst, ihr Name ist Faulheit und mit der ist nun wirklich nicht zu spaßen. Daher gibt es hier und heute nur ein paar hastig herbeizitierte Schnipsel. Neuer hotter Superspreader-Content folgt dann wieder im Dezember, versprochen. Bleiben Sie geschlumpft!


Eine Impfung, umständehalber überstürzt entwickelt und nie adäquat erprobt, die weder die theoretisch längst erreichte Herdenimmunität noch auch nur annähernd den versprochenen Grad individuellen Schutzes bietet. Eine Impfung, die häufige und nach zahlreichen Berichten bisweilen lebensbedrohliche bis tödliche Nebenwirkungen zeitigt. Eine Impfung, für deren gesundheitsgefährdende Folgen die produzierenden Pharmakonzerne wohlweißlich jede Haftung in den Verträgen ausgeschlossen haben. Eine Impfung, der Geimpfte trotzdem religiös vertrauen und die sie als persönlichen Rechtschaffenheits-Ausweis ansehen, sich trotz Doppelimpfung anschließend zu Tausenden infizieren, obwohl sie in ihren Clubs und Stadien und Kneipen und demnächst Büros ganz unter sich bleiben, um dann andere Durchgeimpfte nicht selten trotzdem schwerkrank werden zu sehen und sich zur Vorsorge gegen dieses Risiko als nächstes „boostern“ zu lassen und trotz alledem zu sagen: Die Ungeimpften sind die Irren. Es ist ein hochneurotisches Kollektivverhalten, manifestiert als Projektion. Dieses Land ist ernsthaft krank. Seriously unwell. Bloß anders, als es denkt.

Zitat: Schon wieder der Driesen (guter Mann)

Aktuelle Bestandsaufnahme im Deutschen Spritzenmassaker: Nach Bratwürsten, Gratis-Puff-Besuchen sowie der Androhung von Freiheitsentzug wurde nun die finale Stimulations-Rakete gezündet: Hazel Brugger und Natalia Wörner wollen nicht mehr mit Ungeimpften Kaffee trinken. Der Endsieg ist nah! Auch wichtig: Impfverweigerer wählen mehrheitlich die AfD. Eine Studie der sozialwissenschaftlichen Fakultät an der Uni Sindelfingen hat das einwandfrei erwiesen. Auf diesem Niveau sind wir also angekommen. Im Umkehrschluss braucht die AfD nächste Woche eigentlich nur noch öffentlich verkünden, dass die Erde eine Kugel sei, um alle aufrecht durchgeboosterten Demokraten ausrufen zu lassen: Nein, die Erde ist eine Scheibe! Kein Fußbreit den Faschisten! Deutschland als Monty-Python-Sketch, Mission accomplished.

Achtung: Diesen QR-Code bitte immer mitführen und nach Aufforderung vorzeigen:

Eigenlob ist aktive Care-Arbeit in Zeiten der Seuche. In diesem Sinne: Die Highlights aus tausend Jahren Frontberichterstattung:

Three big fat bowls of Bullshit

Wie die Marketingabteilung von Pfizer und Biontech (a.k.a. Leitmedien) und deren glückliche Kunden für mich mittlerweile klingen:

Impfi, impfi, impfi! Du auch impfi? Warum du nix impfi? Impfi gut. Alle impfi machen. Du auch impfi machen! Ohne impfi nix Arbeit. Warum du nix impfi machen? Impfi auch gut für Happa-Happa machen. Alle machen impfi. Du jetzt impfi machen! Mache alle impfi-impfi! Wenn du nix impfi machen, mein impfi nix gut! Nur gut wenn du impfi machen. Gucke tote Oma! Tote Oma mit Doppel impfi, aber nix gut, weil du nix impfi! Du töten Oma. Mache impfi impfi impfi jetzt!

Wie ich für die klinge:


In other News: Der fette Youtube-Drachenlord Rainer Winkler ist doch tatsächlich zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Weil sie ihn so lange genervt haben, bis er sich mal gewehrt hat. Tja.

Impf-Uschi 3000: Das letzte Gefecht

Als Gesellschaftsreporter der Herzen komme ich derzeit kaum zur Ruhe. Während der wiehernde Joko noch Schokoladentafeln für Afrika verhökert (siehe letzten Beitrag), werden gestandenere Promis jetzt im Namen der Volksgesundheit an die finale Front bestellt. Seit Tagen rumort es bereits im Netz: Die #Impfluencer kommen! Denn jetzt geht es um alles: Durchimpfen, Wegimpfen, Abspritzen – wer hat noch nicht, wer will noch mal? Was viele, vor allem jüngere Vakzinierungs-Enthusiasten wahrscheinlich nicht wissen: Uschi Glas krempelt bereits seit 1968 die Ärmel hoch. Auf dem unten abgebildeten Archivfoto sehen wir sie, vorbildlich armfrei, wie sie einen jungen Querdenker im einfühlsamen Gespräch zur Vernunft bringt. Überzeugungsarbeit fängt immer an der Basis an, Genossinnen und Genossen!

P.S: Sollte es Ihnen in der Warteschlange Ihrer lokalen Spritzen-Station zu langweilig werden, so greifen Sie bitte zum neuesten Bestseller aus dem Giftregal!