Ich möchte wissen, welches Klopapier Heidi Klum benutzt!

Vor einigen Jahren dachte ich noch, es wäre mindestens eine UFO-Landung nötig, damit das mit den Hamsterkäufen und Plünderungen hier mal so richtig los geht. Es braucht aber wohl doch nur einen chinesischen Labor-Assistenten, dem mal kurz die Pipette ausrutscht, dazu eine ausreichend aufgekratzte Öffentlichkeit, und die Leute drehen komplett durch. Wer schon immer mal wissen wollte, wie das Warenangebot in Bukarest 1972 aussah, der sollte sich dieses Wochenende auf den Weg machen und die große Klopapier-Apokalypse fotografisch festhalten. Bevor sich die Situation wohlmöglich wieder normalisiert. Ach, und schon lese ich die ersten unvermeidlichen Wortmeldungen darüber, dass natürlich mal wieder der Kapitalismus Schuld ist. An irgendwas. An allem. Der Kapitalismus ist immer Schuld. Und das Patriarchat. Die üblichen Verdächtigen. Man kann die Intelligenz eines Menschen absteigend immer sehr leicht daran festmachen, wie viele vermeintliche Plagen er dem bösen alten Buhmann Kapitalismus in die Schuhe schiebt. Immer.

CHM_ForeverRoll

Ich schaue derweil einfach weiter „Germany’s Next Topmodel“, was sonst? Daran ist natürlich auch der Kapitalismus Schuld. Heidi Klum hat sich während der Dreharbeiten zur aktuellen Staffel übrigens einen Parasiten eingefangen. Bitte unterlassen Sie an dieser Stelle Witze über die Kaulitz-Brüder, gemeint ist hier ein krankmachender Wurm (ja ja, die Kaulitz-Brüder … ), also eine echte Arschmade (Kaulitz!), die sich offenbar in Heidis Gedärm festgesetzt hatte (Jetzt ist aber wirklich gut mit Kaulitz!). Ich glaube, es gab sogar eine Live-Schaltung in den Darm. Und das Wochen vor dem großen Corona-Hype. Da soll bitte noch jemand behaupten, diese Frau wäre keine Trendsetterin! Was unweigerlich die Frage aufwirft, ob Heidi Klum rechtzeitig ausreichend Klopapier gebunkert hatte und welche Sorte sie eigentlich benutzt. Ich tippe auf Charmin Super Mega Ultra Soft (6 Rollen in einer) oder auf die große Forever Roll, da hält eine Rolle einen ganzen Monat (die gibt es tatsächlich, siehe Abbildung). Zurück zu den Models: ProSieben hat auch dieses Mal keine Kosten und Mühen gescheut, um die dümmsten Hühner der Republik zusammen zu trommeln und im geradeaus laufen zu trainieren. Bisheriger Höhepunkt des Programms: ein schwuler Catwalk Trainer, der einer Kandidatin unentwegt zurief „Weniger Bitch, mehr Sonnenblume!“ (über das einzigartige Vokabular dieser Sendung hatte ich mich ja schon an dieser Stelle ausgelassen, ach ja und auch an dieser). Der selben jungen Dame wurde dann später noch bescheinigt, sie sei ein „Rising Star“, worauf sie selbstbewusst in die Kamera sprach: „Ich bin am risen“. Und da haben wir es, mein Motto für den Rest der neuen Goldenen Zwanziger, see you later, ihr alten Arschmaden: ich bin am risen!

3 Kommentare zu „Ich möchte wissen, welches Klopapier Heidi Klum benutzt!

    1. Vielen Dank! Wären Proktologen semantisch ähnlich rücksichtslos wie Friseure, hätte bestimmt schon einer seiner Praxis „POgrom“ genannt …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..