Alles Banane (Vermischtes)

Schon gehört? Auf der Art Basel Miami hat ein Künstler eine Banane an die Wand geklebt. Das Werk wurde für 120.000 Dollar verkauft. Ein anderer Künstler verspeiste daraufhin die Banane und erklärte dies spontan zu einem Happening – Publikum und Presse waren entzückt. Irgendwann hätte man das matschige Ding sowieso ersetzen müssen, nehme ich an. Wer eine Banane an der Wand für 120.000 Dollar kauft, ist ja weniger am Nährwert als am Marktwert der Frucht interessiert. Inzwischen hat jemand „Epstein didn’t kill himself“ an die Wand gepinselt. Was kommt danach? Ein mexikanischer Kinderchor, der „Ok, Boomer!“ singt? Kunst ist das, was Sie dazu erklären und entsprechend verkaufen können. So war es immer, so wird es immer sein. Alles andere ist Banane. Was gibt es zum Jahresende sonst noch interessantes anzumerken? Wer über vierzig ist und sich in Berlin mal wieder richtig alt fühlen will (Ok, Generation X), der geht früh morgens in den Magendoktor am S-Bahnhof Wedding. Dort trinken junge Hipster ironisch Bier und tanzen zu NDW-Hits aus der Jukebox, der Musik ihrer Eltern. Vielleicht eine Empfehlung für den nächsten Horrortrip des Pestarztes (falls er nicht schon längst dort gewesen ist), er hat sicher schon Schlimmeres erlebt. Ganz schlimm war aber offenbar das gesamte Jahr 2019. Vor allem in Deutschland herrschte große Not: Klimanotstand in Sindelfingen, Nazinotstand in Dresden, Wohnungsnotstand in Berlin und Dauernotstand bei der SPD. German Angst, next Level. Lesen Sie dazu den aktuellen Megaseller „Der ganz große Bumms“. Wer jetzt immer noch nicht durchdreht, geht nicht mit der Zeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..