Stürmisch

„If we don’t do this today, we won’t have an economy tomorrow.“
(Ben Bernanke, damaliger US-Notenbankchef, während einer Krisensitzung am 18. September 2008)

Auf eines ist in der Hurrican-Saison immer Verlass: CNN-Außenreporter, die sich sturmgepeitscht an vorbeifliegenden Straßenschildern festhalten und mit letzter Kraft „Jetzt geht’s los! Jetzt geht’s los!“ in die Kameras schreien – so auch beim Monstersturm Florence, der gerade North Carolina überflutet. Währenddessen macht das politische Kasperle-Theater in Berlin kurzzeitig Pause. Hurricans oder Tsunamis sind hierzulande derzeit nicht sehr wahrscheinlich (es kann aber nicht schaden, den Wetterbericht entsprechend zu verfolgen, man kann ja nie wissen!), weshalb die deutsche Presse zumindest innenpolitische Stürmchen immer wieder dramatisch herbeischreiben muss. Angesichts solcher Lichtgestalten wie Martin Schulz („I’ll huff and I’ll puff and I’ll blow the AfD away!“ … frei nach den Drei kleinen Schweinchen) scheint das aber auch sehr verlockend. Quizfrage: Sind die Sozialdemokraten die Lehman Brothers der deutschen Politik? Die SPD hält sich ganz offensichtlich immer noch für too big to fail, wird aber schon bald ganz jämmerlich absaufen. Für die Rettung der Gebrüder Lehman war 2008 bekanntermaßen kein Steuergeld mehr übrig. Das Buch zur Stunde hieß damals „A Colossal Failure of Common Sense“ … ein freundlicher Lektüre-Tipp für Willy Brandts verpeilte Erben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.