Berufskrankheit

Ich laufe oft an einer dieser Orange leuchtenden Filialen der Firma SIXT vorbei. Dort sehe ich immer nur eine einzige Angestellte hinter einem Schalter stehen, niemanden sonst, keine Kollegen, kein Kunde. Kein Mensch scheint sie in ihrer orangefarbenen Welt zu besuchen. Sie steht dort also den lieben langen Tag wie in einer Lavalampe eingeschlossen, sieht nur Orange und macht sich orangene Gedanken. Direkt daneben das Gleiche in Grün, im wahrsten Sinne des Wortes. Denn in der benachbarten Europcar-Filiale steht ebenfalls stets eine einsame Frau hinter ihrem Schalter, eingehüllt in ein strahlendes Grün. Auch sie ist Gefangene einer Farbe. Grüne Wände, grünes Licht, grüne Gedanken. Irgendwann einmal, so stelle ich mir vor, werden die beiden Frauen aus lauter Langeweile beschließen, nur für einen Tag die Plätze zu tauschen. Am Ende dieses Tages werden sie komplett erblindet sein.

kontrast

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.