Stay in and find out

Vor langer, langer Zeit, als das Wünschen noch geholfen hat … Nein, anders: der Unterschied zwischen meinem jüngeren und meinem jetzigen Ich macht sich wohl vor allem in der Gestaltung meiner Wochenenden bemerkbar. Tanzte ich damals noch regelmäßig durch rauschhafte 48-Stunden-Nächte – begleitet von New Yorker Drag Queens, osteuropäischen Fetisch-Skinheads und obskuren Performance-Künstlern aller Nationen, zugedröhnt bis in die Nebenhöhlen, von Kronleuchtern hängend und mit allem kopulierend, was mir dabei in den Weg kam – so kann ich mir heute an einem Samstag nichts Schöneres vorstellen, als zuhause zu bleiben, die Füße hochzulegen und in aller Ruhe ein gutes Buch zu lesen. Und natürlich das Internet vollzuklugscheißern. So schrieb ich heute unter anderem auch einen Leserbrief an den SPIEGEL, in dem ich der Redaktion den Unterschied zwischen „Outing“ und „Coming out“ zu erklären versuchte. Anlass dafür war dieser Artikel. Sollten Sie demnächst also über einen Bischof lesen, der aus dem Schrank kam anstatt sich selbst anzuzeigen, dann ist das mein Verdienst. Habe die Ehre.

Advertisements

2 Gedanken zu “Stay in and find out

  1. „Outing“ bezeichnet das Öffentlichmachen der Homosexualität einer anderen Person ohne deren Einverständnis. Ursprünglich eingesetzt, um z.B. bigotte Politiker zu entlarven. Als Methode nicht ganz unumstritten, siehe seinerzeit Rosa von Praunheim vs. Alfred Biolek und Hape Kerkeling. Man kann sich also schlecht selbst „outen“ – es sei denn, man leidet unter einer Multiplen Persönlichkeit. Wer sich selbst öffentlich zu seiner Homosexualität bekennt, der hat ein „Coming out“, abgeleitet von „Coming out of the closet“. Also wenn schon „denglisch“, dann richtig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s