Feuer frei!

Rund um den Berliner Hauptbahnhof regiert die Schießscharten-Architektur. Wessen Idee war es eigentlich, die begehrtesten Brachen im Zentrum Europas mit diesem Haufen monströser Einheitsbunker zuzubauen? Über den uninspirierten Städtebau der Hauptsadt, geprägt von Geiz und Langeweile, ist vielleicht schon ausreichend gemeckert worden, selten zeigt er seine hässliche Fratze aber so stolz und selbstbewusst wie hier. Egal ob Hotels, Verwaltungs- oder Regierungsgebäude, es sieht alles gleich aus: grau-weiß-blaue Quader, deren Fassaden aus endlosen Reihen schmaler Schlitze bestehen, die offenbar Fenster darstellen. Vielleicht soll auf diese Weise ja die neue deutsche Wehrkraft im Homeland sicher gestellt werden? Im Verteidigungsfall (also z. B. einem Angriff auf das sicher nicht ganz zufällig von den Einheitsbunkern umringte Regierungsviertel) könnten also tausende Touristen – von Panzer-Uschi spontan dem Volkssturm zugeteilt – aus ihren Bed-and-Breakfast-Schießscharten Berlin mit heißer Hand verteidigen. Das nenne ich Erlebnisurlaub und Geschichts-Unterricht 2015! Feuer frei, die Russen kommen! Buchen Sie jetzt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s