Erst die Guten, dann die Bösen

I’m the one with the gun
Most likely to run
I’m the car in the weeds
If you cut me I’ll bleed
You’re the same kind of bad as me

Tom Waits, Bad As Me (2011)

Schaut zu, wie sie erschossen werden, erst die Guten, dann die Bösen. Schaut hin, bleibt dran, seid live dabei. Seid empört, erschüttert, betroffen (nicht vergessen: Betroffenheits-Bildchen teilen!), seid schließlich erleichtert, zurückgelassen mit dem nagenden Bedürfnis nach Gesprächen. Sondersendung, Dauerschleife, Breaking News, öffentliche Debatte, Runder Tisch, Kommentar, Talkshow, Küchentisch. Und dann, nach spätestens einer Woche, schaut wieder zu, seid wieder empört, betroffen (das ganze Paket), während sie euch mit der nächsten Horror-Show die Birne vernebeln. Ein mutiger Reporter hockt dann wieder für euch im Gebüsch, während hinter ihm die Geiseln befreit werden. Damit ihr wisst, was alles so abgeht im Abendland, dem Hort der Aufklärung und der Demokratie. „No good“, you say? Well, that’s good enough for me.

Advertisements

2 Gedanken zu “Erst die Guten, dann die Bösen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s